Gray Holland wird Chief Design Officer bei Nemetschek Allplan

Geschrieben von DieStatiker am . Veröffentlicht in Aktuelle Pressemeldungen

München, 27. Mai 2009 – Nemetschek Allplan, führender europäischer Anbieter für Architektur- und Ingenieurbausoftware, hat Gray Holland am 1. Mai 2009 zum Chief Design Officer (CDO) berufen. In der neu geschaffenen Position wird der gebürtige US-Amerikaner das Softwaredesign von Allplan verantworten. Dazu gehören unter anderem die Benutzerführung und Erlernbarkeit der 3D-Planungssoftware bis hin zum Erscheinungsbild der Marke Allplan. Gray Holland verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Produkt- und Industriedesign. Zuletzt leitete er das Designstudio Alchemy Labs in San Francisco, wo er unter anderem für Kunden wie Disney, Seiko, Procter & Gamble, Autodesk, Hewlett Packard und BMW tätig war. Nach seinem Studium arbeitete er mehrere Jahre als Auto-Designer bei General Motors. Er gehört zu den Pionieren auf dem Gebiet des dreidimensionalen computergestützten Industriedesigns (Computer Aided Industrial Design). Gray Holland hat Design am Art Center College für Design in Pasadena sowie Physik und Mathematik in Los Angeles studiert. Bis zu seinem Umzug nach München war er Dozent am California Center for the Arts in San Francisco. „Mit Gray Holland definieren wir Benutzerfreundlichkeit und die Qualität der Bedienoberfläche als Kern unserer Produktentwicklung. Denn in Zeiten immer komplexer werdender Arbeitsabläufe ist das der Schlüssel zu mehr Effizienz bei der Planung von Gebäuden“, sagt Peter Mehlstäubler, CEO und Geschäftsführer von Nemetschek Allplan. Über Nemetschek Allplan
Die Nemetschek Allplan GmbH mit Hauptsitz in München ist ein führender europäischer Anbieter von Software für das Planen und Nutzen von Gebäuden.
Als hundertprozentige Tochter der Nemetschek AG entwickelt das Unternehmen intelligente IT-Lösungen für Architekten, Bauingenieure, Bauausführende und Facility Manager. Das Kernprodukt Allplan optimiert den gesamten Entstehungsprozess von Gebäuden hinsichtlich Qualität, Kosten und Zeitaufwand und ist bei mehr als 60.000 Kunden in 16 Sprachen im Einsatz.
Allplan deckt alle Nutzungsstufen eines modernen CAD-Systems ab: vom einfachen 2D-Zeichnen über die 3D-Planung bis hin zur bauteilorientierten Gebäudemodellierung mit Mengen- und Kostenermittlung. Weitere Informationen unter www.allplan.com