Mit WEKA MEDIA zum vorbildlichen Passivhaus

Geschrieben von DieStatiker am . Veröffentlicht in Aktuelle Pressemeldungen

Kissing, 27. Juli 2011 – Ein Passivhaus benötigt bis zu 90 % weniger Heizenergie als ein Altbau. So verwundert es nicht, dass die Nachfrage nach Passivhäusern in den letzten Jahren weltweit, trotz der Mehrkosten bei ihrer Herstellung, erheblich gestiegen ist. Die Aussicht, unabhängig von den traditionellen Energieressourcen ihr Haus wärmen zu können, gewinnt bei den Bauherren an Attraktivität. Die Architekten wiederum stehen vor neuen Herausforderungen bei der Planung. Wertvolle Unterstützung mit ausgewählten Projektbeispielen und detaillierten Fachinformationen bekommen sie nun durch das neue Planungshandbuch „Passivhäuser Wohngebäude“ des Fachverlags WEKA MEDIA.
alt
Der Klimaschutz ist in aller Munde. Neben den Spar-Interessen der Bauherren gibt es gesetzliche Erfordernisse, wie z.B. die Energieeinsparverordnung (EnEV), die den Planern Eingriffe in die Architektur von Gebäuden aufgeben. Damit Architekten von den neuen Anforderungen aus dem Bereich energieeffizienten Bauens nicht überrollt werden, hat WEKA MEDIA in Zusammenarbeit mit dem versierten Architekten und Professor für Baukonstruktion und Denkmalpflege an der Universität Dessau, Dr.-Ing. Rudolf Lückmann, das neue Planungshandbuch „Passivhäuser Wohngebäude“ herausgebracht.
Dank der Vorstellung von bereits in der Praxis bewährten Konzepten und Konstruktionen bereitet dieses bestens auf die Planungsaufgabe vor. Das Werk enthält, neben fundierten Fachinformationen zum Passivhaus, acht repräsentative vorbildliche Projektbeispiele für Passivhäuser aus dem Bereich Wohnen, die Anregungen für die eigenen Entwürfe geben. Zum Teil handelt es sich sogar um ausgezeichnete Passivhäuser. Jedes Projekt ist mit ausführlichen Beschreibungen und Dokumentationen wie Projektdaten, Fotos, Planzeichnungen, Passivhausnachweisen, bauphysikalischen Kennwerten der Einzelbauteile und Maßnahmen der Gebäudetechnik beschrieben. Einzelne Details können so in die eigene Planung übernommen werden mit einem guten sicheren Gefühl.
Alle entscheidenden Konstruktionsdetails sind maßstäblich abgedruckt und liegen in den Standardformaten DWG und DXF auf der beiliegenden CD-ROM, so lassen sie sich einfach in das eigene CAD-Programm importieren. Mit dem neuen Planungshandbuch „Passivhäuser Wohngebäude“ erhalten Planer geballtes Expertenwissen für die Bauherrenberatung. Die vorgestellten Konzepte genehmigter und bereits realisierter Bauvorhaben sowie die funktionierenden Konstruktionen und Details können schnell und sicher in die eigene Planung übernommen werden. Dr.-Ing. Rudolf Lückmann (Hrg.): „Passivhäuser Wohngebäude“
Fachbuch DIN A4 mit ca. 200 Seiten + CD-ROM
Preis: 55,89 Euro zzgl. MwSt. (Subskriptionspreis bis 1.10.2011 47,79 zzgl. MwSt.)
BestNr.: 1637; ISBN: 978-3-8277-1637-8
Über WEKA MEDIA
Die WEKA MEDIA GmbH & Co. KG ist einer der führenden Anbieter von multimedialen Fachinformations-Lösungen im Business-to-Business- und Business-to-Government-Bereich. Das Unternehmen bietet Produkte und Services mit einem hohen Nutzwert. Das Spektrum reicht von Software-, Online- und Printprodukten über E-Learning-Angebote und eine modular aufgebaute, Internet-basierte Großkundenlösung bis hin zu Seminaren, Fachtagungen und Kongressen. Das Produktportfolio wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktion und Konstruktion, Sicherheit, Gesundheit und Umwelt, Management und Finanzen, Qualitätsmanagement, Behörde, Altenpflege, Bauhandwerk, Architektur und betriebliche Mitbestimmung sowie Informationstechnologie. WEKA MEDIA ist ein Unternehmen der europaweit tätigen Verlagsgruppe WEKA Business Information. Die unter dem Dach von WEKA Business Information geführten Verlage beschäftigen über 900 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2010 einen Umsatz von rund 123 Millionen Euro. WEKA Business Information ist die Fachinformationssparte der WEKA Firmengruppe (rund 1300 Mitarbeiter, 209 Millionen Euro Umsatz in 2010).