Behälter und Becken aus Spann- und Stahlbeton

Geschrieben von DieStatiker am . Veröffentlicht in Aktuelle Pressemeldungen

Konstruktion – Bemessung – Abdichtung – Ausführung – Instandsetzung – Qualitätssicherung – Anwendungsbeispiele  
Bochum, 22. - 23. Mai 2012
Leitung: Prof. Dr.-Ing. Rainer Hohmann, FH-Dortmund
Dichte Behälter und Becken zu erstellen stellt eine anspruchsvolle Aufgabe dar.
Um die gewünschte Dichtheit zu erzielen, müssen bei der Konstruktion und dem Beton neben den unterschiedlichen Einwirkungszuständen auch die Wechselwirkung zwischen der Konstruktion, dem Beton und der Flüssigkeit beachtet werden. Dies gilt insbesondere bei Becken und Behältern in der Abwasserwirtschaft, der Landwirtschaft und bei Anlagen im Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (LAU- und HBV-Anlagen). In Abhängigkeit von der Wassergefährdung zeigen sich bei den verschiedenen Bauwerken und Nutzungsarten unterschiedliche Sicherheitsansprüche. Besondere Anforderungen werden an die Bauwerke bei der Trinkwasserspeicherung im hygienischen du technischen Bereich gestellt.
Das Symposium gibt einen Überblick, was bei der Konstruktion der unterschiedlichen Behälter und Becken zu beachten ist und welche Regelwerke relevant sind. Die Veranstaltung geht weiterhin auf die Instandsetzung der Baukörper und Materialien für die Sanierung ein. Zahlreiche Anwendungsbeispiele und Schadensbilder geben Hinweise, worauf es bei der fachgerechten Planung und Ausführung derartiger Bauwerke ankommt. Neben den Vorträgen ist genügend Zeit für Fragen und Diskussionen eingeplant.
Abends laden wir Sie zu einem gemeinsamen Abendessen in geselliger Atmosphäre ein. Wir weisen ausdrücklich auf die Möglichkeit hin, Ihre Firma begleitend zum Symposium mit einem Stand zu präsentieren. Bitte setzen Sie sich hierzu mit unserem Tagungsbüro in Verbindung.