Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Platte für 190 kN mittige Last

Platte für 190 kN mittige Last 13 Mär 2018 09:13 #62890

  • kranix
  • kranixs Avatar
  • Offline
Vielen Dank Herr Fellner,

die Tragfähigkeit wird natürlich genau da untersucht, wo die Platte aufliegen wird. Und 0,6 m unter der Obefläche liegt seit der letzten Eiszeit Sand. Das ist bekannt. In der Nachbarschaft stehen Häuser auf Platten und direkt neben der zu beprobenden Fläche 30 m hohe Bäume, die schon diversen Orkanböen getrotzt haben. Demnach ist nicht die Frage ob sondern wie es geht, d.h. wie groß und wie dick die Platte sein muss.

Freundliche Grüße
kranix
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Platte für 190 kN mittige Last 13 Mär 2018 09:21 #62891

  • MeyerK
  • MeyerKs Avatar
  • Offline
kranix schrieb:
Demnach ist nicht die Frage ob sondern wie es geht, d.h. wie groß und wie dick die Platte sein muss.

... nur diese Fragen bekommen Sie hier nicht für "lau" beantwortet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Platte für 190 kN mittige Last 13 Mär 2018 09:37 #62892

  • kranix
  • kranixs Avatar
  • Offline
Hi KaiF,

offenbar findet sich keiner weil die Aufgabe ungewöhnlich, die Unsicherheit groß ist und sich keiner mit so einem Kleckerkram auseinandersetzen will.
Auf Anfrage bekomme ich einfach keine Antwort.
Auch hier werde ich leider nur weitergeschickt. :(

Vielen Dank jedenfalls für Ihre guten Wünsche. :)

Freundliche Grüße
kranix
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Platte für 190 kN mittige Last 13 Mär 2018 09:46 #62893

  • kranix
  • kranixs Avatar
  • Offline
So sieht es aus, MeyerK, nur komme ich gar nicht soweit, dass jemand ein Angebot macht, das ich annehmen oder ablehnen könnte.
Machen Sie mir eines?

Freundliche Grüße
kranix
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Platte für 190 kN mittige Last 13 Mär 2018 11:20 #62894

  • MeyerK
  • MeyerKs Avatar
  • Offline
kranix schrieb:
Machen Sie mir eines?

sorry nein ... sitze nicht auf der entspr. Seite als Statiker.

KM
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Platte für 190 kN mittige Last 13 Mär 2018 17:05 #62902

  • Havelman
  • Havelmans Avatar
  • Offline
Wenn diese organische Schicht 60cm dick ist und darunter tatsächlich eine mächtige Sandschicht, würde ich dieses Fundament einfach direkt auf dem Sand gründen. Und das natürlich so großflächig wie möglich, damit die Baugrundpressungen möglichst klein werden (jemand zuvor hat eine Beispielsrechnung zur Lastverteilung gemacht). Das Problem ist nur, dass man die Bodenkennwerte schwer selbst schätzen kann. Hier kann es zu Grundbruchproblemen kommen, wie schon manch einer sagte. Wie so ein Schadensfall aussehen kann, können Sie mal googeln. Da gibt es zahlreiche Bilder.

Die Last von 190kN ist noch mit einem Sicherheitsfaktor zu beaufschlagen.

Ich weiß jetzt nicht, wer den Nachweis letztendlich möchte und ob man diesen Nachweis nicht lieber von einer nachweisberechtigten Person möchte, aber Argumente wie "elastischer Faserverbundwerkstoff" und Angaben über die Zugfestigkeiten von Wurzeln als eine Art "Baugrundbewehrung" sind zwar mechanisch sicherlich richtig gedacht, wird aber wohl niemand akzeptieren.

Mir ist nicht so ganz klar, was Sie sich von einer Berechnung mittels FEM erhoffen. Wollen Sie eine Platte mit 90cm Durchmesser eingeben, 190kN mittig angreifen lassen und das Ganze auf irgendwas betten? Die Ergebnisse können Sie ja mal veröffentlichen. Vielleicht kann man dazu noch etwas beitragen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.