Programme der Firma Pfeifer Seil- und Hebetechnik (17.12.02)

Pfeifer Bautechnik - Software für Ingenieure und Planer Getestete Version: 1.0

Hersteller: Pfeifer Seil - und Hebetechnik GmbH
Webadresse: www.pfeifer.de
Preis: Für den Anwender ist dieses Programm kostenlos.

Der Anwender kann sich registrieren lassen und erhält automatisch Softwareupdates.
Registrierte Anwender werden von den Entwicklern der Software bei Problemen technischer und anwendungsbezogener Art unterstützt.
Eine neuere Version wird voraussichtlich Anfang 2003 erhältlich sein, in der die bisher bekannten Programmfehler behoben sein sollen.


Programminhalt:

Das Programm der Pfeifer Seil- und Hebetechnik GmbH beinhaltet neben den Bemessungsprogrammen für die Pfeifer-Stahlauflager, Pfeifer-Stützenfusssysteme und Pfeifer-Transportanker auch die passende CAD-Bibliothek und die dazugehörigen Datenblätter und Ausschreibungstexte.






Bemessungsprogramme:

Grundlegend ist zu sagen, dass die Menüführung einfach zu verstehen ist. Die notwendigen Eingabewerte sind anhand von Skizzen erklärt.






Nachdem die abgefragten System- und Querschnittsdaten eingegeben worden sind kann ausgewählt werden welche Nachweise ausgegeben und berechnet werden sollen.
Nachdem dies geschehen ist erfolgt die Berechnung die dann auf dem Bildschirm ausgegeben wird.

Das Bemessungsprogramm für die Pfeifer Stahlauflager umfasst folgende Nachweise und Aufstellungen:
-Zusammentstellung der Lasten
- Nachweis des gewählten Stahlauflagers
- Belastung der Ortbetondecke im Baustellenbetrieb
- Horizontale Betonstahlzulage für Stahlauflager
- Verankerung der unteren Stegbewehrung
- obere und untere Bügelkappen
Für den Unterzug können gleichzeitig folgende Nachweise ausgegeben werden:
- Nachweis der Spalt- und Randzugkräfte im Unterzug
- Nachweis der Auflagerpressung
- Skizze des Bewehrungsplanes

Das Bemessungssprogramm für die Pfeifer -Stützenfußsysteme umfasst folgende Nachweise und Aufstellung:
- Systemskizzen
- Nachweise für Stützenfüße im Montage
- und Endzustand

Das Bemessungsprogramm für Transportankersysteme lässt zwar alle erforderlichen Eingaben zu, jedoch erfolgt keine Berechnung. Dieses Problem ist den Entwicklern der Software inzwischen bekannt und kann in der Version 1.0 wie folgt umgangen werden. Dass keine Berechnung erfolgt ist ein Programm interner Fehler, und tritt dann auf, wenn zuerst in einem anderen Programmmodul wie z.B. Pfeifer-Stützenfußsysteme gearbeitet wurde und dann in das Transportanker-Programm gewechselt wird. Bevor also mit dem Transportanker-Modul gerechnet werden soll muss das Pfeifer-Bautechnik-Programm zuerst geschlossen werden und neu aufgerufen werden. Eine Berechnung ist dann ohne Probleme möglich.

Besondere Features:
Während oder auch nach der Bemessung können für das zu bemessende Bauteil über die Menüführung zusätzlich Informationen abgerufen werden. Diese umfassen neben der Produktdatenblätter auch die dazugehörigen Ausschreibungstexte. Beides kann nur als PDF-Dokument ausgegeben werden.

Ebenso kann direkt eine Machbarkeitsanfrage ausgegeben werden, welche ausgefühlt mit den erforderlichen Systemabmessungen an die Pfeifer Bautechnik gefaxt werden kann. Diese ist kostenlos. Erst nach Erteilung eines Planungsauftrages entstehen nach Angabe der Pfeifer Seil- und Hebetechnik GmbH Kosten in Höhe von ca. 800,--€.

Die CAD-Bibliothek beinhaltet zwar alle Details als DXF oder DWG-File, jedoch kann darauf nicht direkt während der Bemessung zurückgegriffen werden, sondern ist als eigenes Programm in der Programmübersicht aufgeführt und von dort aus auch zu starten. Ebenso ist für das Auslesen der Details die CD erforderlich. Es kann auch nicht angegeben werden in welches Verzeichnis das Programm die auszulesenden Dateien hinlegen soll. Das Programm legt diese automatisch in das Verzeichnis "CAD-Bibliothek" unterhalb des Pfeifer-Programmordners ab.

Fehler:
Wir haben das Problem, dass das Programm bei dem Versuch die Berechnungen auf den Drucker auszugeben einen Fehler verursacht und dann die Anwendung ohne zu Speichern verlässt. Nach Rücksprache mit den Entwicklern der Software wären wir bisher die einzigen die dieses Problem haben. Wir haben dann die Software auf zwei weiteren Rechnern installiert, bei denen dann aber das selbe Problem aufgetreten ist.

Fazit:
Das Programm überzeugt durch die einfach Handhabung und durch die detaillierte Aufstellung der Nachweise. Die Berechnungen selbst sind gut nachvollziehbar. Auch ist die direkte Anbindung von Produktinformation und Ausschreibungstext gut gelöst.

Als schlecht gelöst finde ich die CAD-Bibliothek. Zum Einen können CAD-Details nicht direkt während der Bemessung abgerufen oder mit ausgegeben werden.
Zum Anderen sollte für das Auslesen von CAD-Details die CD nicht mehr erforderlich sein.

Verschiedene Fehler im Programm wie z.B. das vor der Bemessung der Transportanker das Programm neu gestartet werden muss, bedürfen der Nachbesserung.

Ebenso sollte für die Ausgabe der Ausschreibungstexte neben der Ausgabe als PDF-Dokument auch eine Ausgabe als GAEB-Datei vorgesehen werden. Der Planer könnte somit die Ausschreibungstexte direkt in sein AVA-Programm übernehmen.

           

zurück