Neue Betonstahlmattenreihen (14.03.02)

Neue Betonstahlmattenreihen:

 

Seit dem 01.10.2001 gelten in Deutschland neue Lagermattenrehen, weil die früheren Beton-stahlmatten BST 500M nach DIN 488 die in der DIN 1045-1 neu definierten Anforderungen an die Duktilität der Betonstähle nicht mehr erfüllten. Die Mattenstahlhersteller reagierten darauf mit der Entwicklung von neuen tiefgerippten Betonstahlmatten ( Q....A- und     R....A-Matten“ ). Wir haben das neu Lagermattenprogramm dem alten gegenübergestellt und möchten nun die Ergebnisse präsentieren.

  1. Lieferprogramm

Im Hinblick auf die Typenauswahl wurde das neue Lagermattenprogramm an die Mengenstruktur der vergangenen Jahre angepasst und von 18 Mattentypen auf 10 reduziert: nur diejenige Typen der Q- und R-Reihe, die sich in der Vergangenheit bewährt haben, wurden in das neue Programm aufgenommen:

ALT

NEU

Q131

entfällt

Q188

Q188A

Q221

entfällt

- - - - - -

Q257A

Q295

entfällt

- - - - - -

Q335A

Q378

Q377A

Q443

entfällt

Q513

Q513A

Q670

entfällt

R188

R188A

R221

entfällt

- - - - - -

R257A

R295

entfällt

- - - - - -

R335A

R378

R377A

R443

entfällt

R513

R513A

R589

entfällt

K664

entfällt

K770

entfällt

K884

entfällt

  1. Lieferbarkeit

Die Bewehrungsstahllieferanten haben auf die Umstellung schnell reagiert, so dass die Stahlbetonmatten der alten Reihe kaum noch geliefert werden.

  1. Bemessungsnorm

Die neuen Lagermatten können sowohl bei der Bemessung nach DIN1045, 1988 als auch nach DIN 1045-1 verwendet werden, wobei die entsprechenden Bemessungsregeln der jeweiligen Norm gültig sind.

  1. Erstellen von Bewehrungsplänen und Stahllisten

Viele Hersteller von CAD – Programmen bieten auf ihren Internetseiten die Downloads neuer Lagermattenreihen mit ein entsprechenden Beschreibung dazu ( z. B. nemetschek, mb-software ). Je nach Programm und Version kann man dabei parallel mit alten und neuen Mattenreihen arbeiten.

 

zurück